Dezember 11, 2012

Ein Traum von Schokolade


Schokolade Gmeiner Confiserie Julias Kinderschokolade


Zunächst einmal: ich ernähre mich nicht ausschließlich von Schokolade. Auch wenn es hier in letzter Zeit so aussieht. Zwischendurch esse ich auch mal ein feines Butterbrot. Oder wie gerade am letzten Wochenende einen wunderbaren Hirschbraten mit selbstgemachten Spätzle. Aber bevor ich den fotografieren konnte, hatten unsere Gäste schon alles aufgegessen. 

Heute muß ich euch unbedingt schnell zwischendurch meine allerneuste Schokoladen-Entdeckung zeigen! Wie ich hier schon erwähnte, war ich neulich beim Weihnachtszauber in Bückeburg. Und dort, neben vielen anderen wunderbaren Ständen mit den leckersten Leckereien war der absolute Traum für Chocoholics wie mich. Ein Stand der Gmeiner Confiserie voll von allerleckersten Schokoladen.


julias Kinderschokolade Gmeiner Confiserie Applewood House


Der Stand zog mich gleich magisch an, so wunderschön waren die Schokoladen verpackt und präsentiert. Und nach dem ersten Stückchen war es um mich geschehen. Ich war gleich sehr verliebt in meine Schokoladenbekanntschaft. Egal welche Sorte ich auch probierte, es schmeckte grandios und nach mehr. Nach viel mehr.



Schokolade in Kinderhand Nonpareilles chocolate



Und so wunderbare Schokoladensorten mit den bezauberndsten Namen! Meine Töchter waren gleich ganz hin und weg von "Julias Kinderschokolade", feinste Vollmilch mit unzähligen kleinen Nonpareilles. Mein bisheriger Favorit ist "Limette mit Knallbrause", dicht gefolgt von "Himbeer mit Knallbrause". Knallbrause! Ist das nicht einfach fantastisch? Und mal ganz abgesehen von dem wunderbaren Prickeln auf der Zunge kann man die Früchte richtig herausschmecken. Nicht nur irgendwie ein Aroma, nein, wie Smoothie mit Schokolade, nur am Stück.


chocolate nonpareilles confiserie gmeiner kinderschokolade


Aus Vernunftgründen hatte ich mich beim Einkauf auf fünf verschiedene Tafeln beschränkt. Ich bereue es bitter. Ich hätte gerne noch einmal alle Sorten zum hemmungslosen Durchprobieren. Etwa so wie die kleine Raupe Nimmersatt: Am ersten Tag aß die kleine Raupe Isabelle ein Stückchen Fleur-de-Sel. Am zweiten Tag aß die kleine Raupe Isabelle ein Stückchen Minze und ein Stückchen Macadamia. Am dritten Tag ... und immer so weiter. Und am Ende wäre ich ein wunderschöner Schoko-Schmetterling!



Julias Kinderschokolade Gmeiner Konfiserie chocolate nonpareilles



Und wer weiß, nachdem mich ja dieses Jahr der Nikolaus irgendwie vergessen hat (dabei war ich so lieb) und in meinem Rubbellos-Adventskalender bisher außer einmal 50 Cent nur Nieten waren, vielleicht hat der Weihnachtsmann ja wenigstens ein bißchen Schokolade für mich dabei. Wär das schön!


Liebe Grüße aus dem Schokoladenhimmel,

Isabelle



Kommentare:

  1. die Schoki sieht total toll aus. Habe gerade erst letzte Woche eine Form zum Ausgießen für Schokolade bestellt, damit wir zu Weihnachten eigene Schokolade verschenken können.
    Ganz liebe Grüße
    Martini*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hört sich unverschämt lekker an…und sieht jawohl so zum Hineinbeissen aus!!! Ich habe hier auch grag finnische Nussfreie Pralinen beim Weihnachtsmann bestellt,…dann drücke ich nun für uns beide die Schokodaumen ;o)
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. hihi... bei den mengen an schokolade und dem wort "raupe" musste ich irgendwie an den gustl aus "das große krabbeln" denken ;)

    aber der wurde ja dann eh auch zu einem wunderschönen schwalbenschwanz, also was solls, oder?! *g*

    ich glaub, ich wäre bei all der auswahl hilflos verloren - ich könnte mich in schokolade auch eingraben...

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Schokolade! Und ich könnte mich problemlos durchgehend davon ernähren...

    Julias Schoki sieht traumhaft aus!

    Ich drück Dich,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht ja wirklich total toll aus, mir ist sofort so das Wasser im Mund zusammen gelaufen, dass ich den Nikolaus, der bis jetzt unangetastet auf meinem Schreibtisch stand auspacken und anbeissen musste ;)
    xo Zoe

    AntwortenLöschen
  6. ..oh, sieht das lecker aus.. bückeburg ist ja auch nicht weit von hannover entfernt, da könnte man ja eigentlich noch ein bißchen schoki shoppen... aber ich glaube ich werde es aus zeitgründen doch nicht mehr dorthin schaffen.. ist vielleicht auch besser für die hüften.. ;o)
    hach, und ich mag deine bilder.. sehr schön.. :)
    ganz viele grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön, ich hätte jetzt auch zu gern ein stückchen :) viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön geschrieben, Isabelle.
    "Knallbrause" hört sich ja einfach toll an :)
    Und die Kinderschokolade - ein Träumchen aus Zuckerperlen!
    Allerliebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe gerade deinen wundervollen Blog entdeckt! Mit sooooo vielen Leckereien! Und so schönen Fotos! Da muss ich einfach mal da bleiben und mitlesen.
    Von der Knallbrause-Schokolade bin ich schwer begeistert und will die natürlich auch SOFORT haben...Mal sehen, wo ich die jetzt herbekommen.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen